>>>> Hinweis: Die Master Power Plates sind ausschließlich für den gewerblichen Bedarf erhältlich! <<<< >>>> weitere Infos <<<<

Quantenenergie: Schädliche Handystrahlung mit den Original Master Power Plates neutralisieren

90.10. liefert den Beweis mit dem Dunkelfeldmikroskop

 

Dass die Benutzung von Mobiltelefonen, deren Strahlung neutralisiert wurde, eine Verklumpung des Blutes verhindert, haben zahlreiche Forscher in Experimenten bereits bewiesen.

 

Die quantenhafte Energie der Original Master Power Plates® kann aber noch mehr. Wir haben herausgefunden, dass ein Handy/Smartphone, das mit der quantenhaften Energie geladen wird, nicht nur die biologischen Störwirkungen auf den Organismus – verursacht durch Elektrosmog – auflöst, sonder das Blutbild zudem signifikant verändert/belebt. Das wollten wir ganz genau wissen und haben ein solches Experiment stattfinden lassen. Unterstützung fanden wir bei der Naturheilpraktikerin Yvonne Staudenmann Gallob. Für uns führte sie den Test mit ihrem eigenen Blut durch.

 

 

Nach einem ersten zwölf minütigen Telefonat mit einem normalen Smartphone gruppieren sich die unter dem Dunkelfeldmikroskop untersuchten roten Blutkörperchen zu den bekannten Geldrollen-Formationen. Nur noch sehr wenige bewegen sich einzeln und stoßen ihre Nachbarn dank der magentischen Polung ihrer Hülle ab. Dies sollten sie allerdings tun, damit ein ungestörter Stoffwechsel stattfinden kann. Kleben die Blutkörperchen zusammen, können weder Sauerstoff noch Nährstoffe in die Zellen transportiert werden.

 

Nach der Energetisierung des Smartphones mit den Master Power Plates® telefoniert Frau Staudenmann Gallob ein zweites Mal für zwölf Minuten und erwartet ihr neues Blutbild mit einiger Spannung. Selbst für einen Laien ist klar zu erkennen, dass sich die roten Blutkörperchen nicht nur frei bewegen, sondern dass sie und auch die zum Immunsystem gehörenden Teilchen um einiges aktiver geworden sind. Das Blut ist vitalisiert, schlussfolgert die Heilpraktikerin sowohl erfreut als auch beeindruckt.

 

Wie belebt das Blut nach einem Telefonat mit einem energetisierten Handy ist, verdeutlicht die Vorher-Nacher-Gegenüberstellung bei einer hundertfachen Vergrößerung. Vor der Energetisierung schauen wir auf eine träge Masse, in der kaum eine Bewegung auszumachen ist. Danach flitzen Tausende von Blutkörperchen über den Bildschirm als hätten sie einen Power-Schub erhalten.

Unser Fazit lautet also: Die Quantenenergie, die mit den Master Power Plates auf das Smartphone übertragen wurde, hat einen starken Einfluss auf das Blut.

 

Die Master Power Plates und FIRST AID CARDs erhalten Sie in unserer
Online Quanten-Apotheke für Quantenfrequenz-Medizin.
Shop für Produkte der Quantenfrequenz-Medizin - Quantenenergie kaufen

 

 

 

Hinweis:
Unsere Produkte senken nicht die elektromagnetische Strahlung, denn hierdurch würde die Sende- und Empfangsleistung des Mobiltelefons gestört und das Gerät praktisch untauglich gemacht werden. Neben der physikalischen Wirkung besitzt elektromagnetische Strahlung eine Informationswirkung, welche durch die Weitergabe bestimmter Informationen eine Reihe biologischer Störwirkungen im Organismus auslösen kann. Mittels Quantenenergie, wie sie durch die Original Master Power Plates® bereitgestellt wird, können die biologischen Störwirkungen neutralisiert bzw. gehemmt werden.

 

FAQ Forschung

Diese Frage bezieht sich auf den Artikel “Quantenenergie: Schädliche Handystrahlung mit den Original Master Power Plates neutralisieren

 

Mittels Dunkelfeldmikroskopie kann die Wirkung von Quantenenergie relativ einfach nachgewiesen werden.

Benötigt werden:

  • ein Mobiltelefon oder Smartphone, das noch nicht auf irgendeine Weise entstört ist
  • ein Set der Original Master Power Plates
  • ein Dunkelfeldmikroskop

Schritt 1:  

Entnehmen Sie dem Ohrläppchen des Probanden einen Tropfen Blut und untersuchen Sie diesen mit dem Dunkelfeldmikroskop (um das Ergebnis als Foto oder Video festzuhalten, sollte das Mikroskop an einem Bildschirm angeschlossen sein). Für ein aussagekräftiges Gesamtbild untersuchen Sie bitte den gesamten Tropfen, da Blut an einzelnen Stellen dünnflüssiger und somit beweglicher sein kann als an anderen. Machen Sie mehrere Fotos oder ein längeres Video.

Schritt 2:      

Lassen Sie den Probanden 12 Minuten mit dem Mobiltelefon bzw. Smartphone telefonieren, wobei das Telefon an das Ohr gehalten werden sollte, aus dem der Blutstropfen entnommen wurde.

Schritt 3:    

Entnehmen Sie demselben Ohrläppchen des Probanden innerhalb von 1-10 Minuten nach dem Telefonat einen Tropfen Blut. Untersuchen Sie den Tropfen wie in Schritt 1 beschrieben.

Schritt 4:   

Legen Sie das Mobiltelefon bzw. Smartphone für 3 Stunden zwischen die Original Master Power Plates. In diesem Vorgang wird das Gerät mit Quantenenergie geladen.

Schritt 5:        

Entnehmen Sie demselben Ohrläppchen des Probanden einen Tropfen Blut. Untersuchen Sie den Tropfen wie in Schritt 1 beschrieben.

Schritt 6:       

Lassen Sie den Probanden 12 Minuten mit dem Mobiltelefon bzw. Smartphone telefonieren, wobei das Telefon an das Ohr gehalten werden sollte, aus dem der Blutstropfen entnommen wurde.

Schritt 7:      

Entnehmen Sie demselben Ohrläppchen des Probanden innerhalb von 1-10 Minuten nach dem Telefonat einen Tropfen Blut. Untersuchen Sie den Tropfen wie in Schritt 1 beschrieben.

Schritt 8:   

Vergleichen Sie die Bilder und ziehen Sie Ihre Schlüsse.

 

Hinweis:      

Die oben notierte Vorgehensweise ist nicht wissenschaftlich. Um die Wirkung rein wissenschaftliche zu belegen, muss der gesamte Versuchsaufbau im Doppelblindverfahren randomisiert mehrfach auch mit Placeboplatten und mehreren Mobiltelefonen bzw. Smartphones wiederholt werden.

Für die Durchführung eines randomisierten Doppelblindtest können wir Ihnen zwei funktionierende sowie zwei nicht funktionierende Sets der Original Master Power Plates senden. Somit wäre es möglich, den Placebo-Effekt auszuschließen. Außerdem ist es wichtig, die Belebtheit des Blutes in Zahlen auszudrücken.  Zu diesem Zweck sollten Sie zählen, wie viele Blutkörperchen während einer bestimmten Zeit das sichtbare Mikroskopbild verlassen bzw. hineinkommen. Auch hierbei gilt, den gesamten Tropfen zu betrachten (siehe den Film ab 4:30 Minuten) oder die Feststellung an drei bis vier Stellen vorzunehmen.

Bei Interesse an Placeboplatten setzen Sie sich bitte
per Mail mit forschung-de@9010.com in Verbindung.

 

Rechtliche Hinweise

Die Inhalte dieser Seiten sind ausschließlich zu Informations-zwecken bestimmt. Es ist nicht Sinn dieser Seite, medizinische Ratschläge zu geben. Die getroffenen Aussagen beruhen auf Aussagen unserer Kunden, Recherchen im Internet und/oder
unseren eigenen Erfahrungswerten.

Bitte beachten Sie auch unsere Ausschlussklausel, den Rechtshinweis und den Haftungsausschluss, auf den wir aus rechtlichen Gründen auf jeder Seite hinweisen müssen, da unsere Seite weltweit gelesen wird und es in den verschiedenen Ländern unterschiedliche Gesetze zur Verbreitung von Informationen gibt.

Kommentare

  1. Redaktion meint:

    Jetzt auch erreichbar über YouTube:
    http://youtu.be/I5rGS5inlYA

    Weitere Videos auf 90.10. TV und auf unserem Video-Kanal bei YouTube.

Copyright © 90.10. AG Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder privaten Zwecken ohne vorherige Erlaubnis der 90.10. AG ist nicht gestattet.

In cooperation with: gesundheit.reporters.de | technologie.reporters.de | trend.reporters.de